Standorte
Suchen
zur Übersicht

Notdach für das Kloster Menzingen

Damit die neue Verkupferung unabhängig von meteorologischen Einflüssen gemacht werden konnte, montierte ein Team der Roth Gerüste Niederlassung Luzern ein Notdach. Das ganze Gerüst und das Notdach stehen an sehr exponierter Höhenlage und dazu noch auf einem Gebäude, welches direkt an einer Hauptstrasse, mit davorliegender Bushaltestelle liegt. Die statischen Berechnungen für die Abspannungen und Verankerungen des Notdachs erstellte unsere Tochterfirma BW Bauingenieure AG.

Das Stützgerüst vom Notdach musste auf dem bestehenden Flachdach der Kuppel abgestellt werden. Neben der Statik, stellte der Schnee eine Herausforderung dar, denn das Notdach musste aus statischen Gründen von den Schneemassen befreit werden. «Für diesen Fall wurden extra ein Notfallplan und ein Pikettdienst aufgestellt», berichtet Reto Glauser, Roth Gerüste Bauführer. 

Facts

Bauherr
- Gebrüder Hodel AG, Bauunternehmung, Baar

Eingesetzte Systeme
- Notdachmaterial Layher

Ausmasse 
- 7‘200m2 Gerüste
- 400 m2 Notdach

Montagezeit
- Montage: November 2018
- Demontage: November 2019

Eingesetztes Montageteam
- Variierend bis zu 6 Monteure